Vor 100 Jahren

Donnerstag, 20. Juli 1922

Achtung, Radfahrer!

In den letzten Wochen sind so zahlreiche Verunglückungen radfahrender Personen vorgekommen, daß die Warnung am Platze ist, in verkehrsreichen Straßen langsam zu fahren und auf keinen Fall in fliegender Hast von einer Straße in die andere einzubiegen. Schienen der Straßenbahn dürfen nicht zu schräg, sondern möglichst rechtwinklig überfahren werden. Da Viele zur Ersparung von Fahrgeld ein Rad benutzen, und des Fahrens und aller Gefahren wenig kundig sind, sollten sie vor allen langsam fahren und Obacht in verkehrsreichen Stellen geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s