38. Internationale Friedensfahrt

friedensfahrt-1985

Die 38. Internationale Friedensfahrt fand vom 8. bis 22. Mai 1985 statt. Die Friedensfahrt führte über 12 Etappen von Prag über Moskau und Warschau nach Berlin. Die von den Fahrer zurückgelegte Streckenlänge betrug 1.689 km.

Mannschaftssieger wurde die Sowjetunion. Die Einzelwertung gewann Lech Piasecki aus Polen vor Andrzej Mierzejewski ebenfalls Polen und Uwe Ampler aus der DDR.

An der 38. Friedensfahrt nahmen teil: Belgien, Bulgarien, Dänemark, DDR, Finnland, BRD, Frankreich, England, die Volksrepublik Mongolei, Italien, Jugoslawien, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Spanien, Schweden, Schweiz, Ungarn, Tschechoslowakei und Sowjetunion

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s