CLASSON

Der neue, smarte Helm CLASSON der amerikanischen Firma BROOKLYNESS verspricht, das Fahrradfahren ein wenig sicherer zu machen. Das Finanzierungsziel bei Kickstarter wurde locker um das Doppelte übertroffen. Das Besondere an diesem neuen Helm sind die Überwachung des toten Winkels und  des nachfolgenden Verkehrs sowie das Signalisieren des Bremsens und des Abbiegens.

classon-05g

Die Überwachung des toten Winkels und des Verkehrs im Rücken des Radfahrers übernehmen zwei im Gehäuse integrierte Kameras. Die Daten werden mittels eines im Helm eingebauten Prozessors ausgewertet und an im unteren Rand des Helms sitzende kleine LEDs weitergeleitet. Der Helmträger nimmt die LEDs am Rand seines Sichtfeldes wahr. Sie signalisieren von Hinten nähernde Gefahr oder freie Fahrt.

classon-07gDas Bremslicht wird von einem ebenfalls im Helm integrierten Sensor gesteuert, der die Beschleunigung misst. Er aktiviert das Bremslicht sobald der Radfahrer langsamer wird.

Das Abbiegesignal wird mittels einer Gestenerkennung aktiviert. Streckt der Radfahrer den Arm nach Rechts so blinkt das Lichtsignal. Der Radfahrer kann in der Kurve die Griffe wieder sicher umfassen. Nicht nur im Dunkel ist das blinkende gelbe Licht vom nachfolgenden Verkehr gut zu erkennen.

Die Straßenverkehrsordnung erlaubt kein blinkendes Licht am Rad. Funktionen eines Helm unterliegen nicht der Straßenverkehrsordnung sondern sind als Bekleidung anzusehen. Das Tragen dürfte in Deutschland somit erlaubt sein.

Aber der CLASSON kann noch mehr.

classon-06gWird der Helm mit der zugehörigen App mit dem Smartphone verbunden kann er zur Navigation eingesetzt werden. Die Richtungswechsel werden durch Lichtsignale angekündigt. Das lästige Schauen auf das Smartphone entfällt.

Die Kameras nehmen non-stop das Geschehen vor und hinter dem Radfahrer auf. Bei Unfällen hat der Helm das Beweismaterial gespeichert. Die Batterien sollen eine Laufzeit von 2,5 Stunden haben, was für die Zielgruppe des Helms ausreichend sein dürfte. Die Batterien im Helm werden über USB-Kabel aufgeladen. Wie das Aufzeichnen der Daten datenrechtlich zu bewerten ist, ist kompliziert. Der Einsatz von Dashcams wird juristisch kritisch bewertet. Die Nutzung von Actioncams von Sportlern und Radfahrern ist von Datenschützern bis dato noch nicht juristisch bewertet worden.

Um die Funktionen zu nutzen muss allerdings eine Mitgliedschaft im CLASSON CLUB  für jährlich 100 Dollar erworben werden. Im Clubbeitrag ist jedoch der Ersatz des Helms im Schadensfall enthalten.

Selbstverständlich erfüllt der Helm die in den USA geltenden Sicherheitsnormen. Praktisch sind auch die großen Öffnungen oberhalb der Ohren, durch die leicht das Schloß gesteckt werden kann und somit der Helm und das Fahrrad am nächsten Laternenmast oder Stahlbügel angeschlossen werden kann.

Jetzt noch etwas zum Preis des Helms und dessen Verfügbarkeit:

  • Ausgeliefert werden sollen die über Kickstarter vorbestellten Helme ab Mitte 2017.
  • Der angestrebten Ladenpreises soll bei ca. 270 Euro (299 Dollar) liegen.

Advertisements

3 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s