Mobiles Urban Gardening

„Wenn Du nicht froh kannst denken, … sollst Du ein Blümchen Dir schenken.“

Ein Reim von „Ringelnatz“ bewegte die Hamburger Produktdesignerinnen Anja Andersen und Catharina Schulz, von „Der Stand der Dinge“ dazu „Frieda“ für den Fahrradlenker zu entwerfen.
Frieda
„Frieda“ wird mit frisch gepflückten Blumen vom Wegesrand oder aus dem Garten bestückt und verschönert jede Fahrt. Der tägliche Weg zum Büro oder in die Uni wird mit ein paar Blümchen erträglicher. Auch im Winter bringt eine in „Frieda“ versenkte Plastikblume ein bisschen Farbe in den grauen Berliner Alltag.

„Frieda“ ist aus Vollholz hergestellt und in fünf hübschen Farben lackiert. Montiert wird „Frieda“ ganz einfach mittels einem Gummi am Lenker. Dabei kann „Frieda“ auf der rechten oder linken Lenkerseite, nach Vorne oder zum Radfahrenden angebracht werden. Auch lassen sich je nach Bedarf sogar auf beiden Lenkerseiten die kleinen bunten Vasen anbringen. „Frieda“ ist aus Buchenholz hergestellt und die Maserung schimmert durch die wasserfeste Lackierung, die die Vase vor den Witterungseinflüssen schützt. Im Inneren der Vase steckt ein kleines Kunststoffröhrchen. Es schont das Holz und gefüllt mit Wasser verhindert es, dass die Blümchen bei sommerlicher Hitze verdursten.

Frieda
Ich kann jedem nur raten einmal „Frieda“ auszuprobieren. Sie sorgt für Entspannung beim Radfahrenden und macht den Grossstadtdschungel ein bisschen lebendiger und bunter! Mobiles Urban Gardening.

„Frieda“ gibt es u.a. zu kaufen bei: welovevelo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s